SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Persönliche Empfehlungen

Bild

 

Verlagsmitarbeiterinnen und Mitarbeiter erzählen ganz persönlich, welche Bücher sie bewegt haben.

 

 

Ich bin fasziniert von Gottes Schöpfung! Ein Blick in die Neurologie und mir bleibt der Mund offen stehen. So komplex ist unser Gehirn, so komplex unsere Gedanken!

Jeder Lennox-Leser wird vermutlich sofort zu diesem Buch greifen: „Ich denke, aber ich bin mehr“ von Sharon Dirckx. Das Thema „Bibel und Wissenschaft“ bewegt und das schon seit Anbeginn. Nichts scheint so im Widerspruch zueinander zu stehen, nichts scheint sich gleichzeitig so zu ergänzen. Für alle, die nicht sofort wussten, dass Sie dieses Buch brauchen, hier ein kleiner Einblick in die Gedankenwelt von Sharon Dirckx:

Die Autorin beschäftigt sich mit der Neurowissenschaft und dem Schöpfungsglauben, der Identität im Zwiespalt beider. Ist unser Bewusstsein unser Gehirn, ist es abhängig oder gar eigenständig? Handeln wir vorherbestimmt oder nach freiem Willen? Liegt Transzendenz, die Sehnsucht nach Übernatürlichem, in unseren Genen?

Aus ihrer eigenen Biografie heraus verbindet sie wissenschaftliche Herangehensweise und theologische Gedanken, die zusammen ein Bild über die Theorien und Fakten ergeben, die unser Bewusstsein und unsere Gottesbeziehung prägen und verstehen lassen.

Dies sind zwei Zitate, die ich bewegt und mich bewegt haben:

„Auch wenn der klinische Tod reversibel ist und sich damit vom vollständigen biologischen Tod unterscheidet, kann man kaum erklären, wie das Gehirn in diesem Zustand noch Signale aussenden kann.“

„Der Versuch unsere kognitiven Fähigkeiten ausschließlich innerhalb eines Universums bedeutungsloser Materie zu erklären, untergräbt den Verstand, dem diese Argumente entstammen.“

 

Unser Denken entscheidet, wie wir leben, wie wir uns fühlen, uns entscheiden und verhalten. Wir denken ca. 30.000 Gedanken am Tag, rund 70% im Durchschnitt negativ. Und davon viele Gedanken sogar schon seit Jahren. Wie wir den negativen Gedanken den Kampf ansagen, beschreibt Jennie Allen in ihrem Buch „Entmachte die Lügen in deinem Kopf“. Wir sind Gedanken nicht hilflos ausgeliefert, wir können unsere Gedanken gefangen nehmen, wir haben Macht darüber, was wir in unser Denken einlassen.
„Wir können uns ändern. Die Wissenschaft hat bewiesen, dass es so ist. Unser Gehirn ist voller Nervenbahnen, manche davon flach und formbar und andere tief eingespurt von krank machenden Gedanken, die wir schon ein Leben lang denken. In beiden Fällen hat Gott die Macht zu retten. In beiden Fällen hat Gott die Macht zu heilen.“ Wir haben eine Wahl! Und dieser Gedanke ändert alles.

 

Ob nun eine Auseinandersetzung mit der Neurologie und dem Ursprung des Bewusstseins oder der eigenen Gedankenwelt: Unsere Identität ist gegründet in der Liebe und der Wahrheit Gottes, einem Gott, der gute Gedanken über uns hat! Lasst uns gemeinsam entscheiden, frei zu werden und diese Realität neu zu entdecken.

Bild

Rebecca Thiel, Assistentin der Vertriebsleitung,

ist begeistert von den Büchern:

Ich denke, aber ich bin mehr von Sharon Dirckx

und Entmachte die Lügen in deinem Kopf von Jennie Allen

Ich denke, aber ich bin mehr

14,99 € (DE)

Lieferbar

Entmachte die Lügen in deinem Kopf

17,00 € (DE)

Lieferbar

Feedback geben!