Rettet das Santaland (Video - DVD)

5 Sterne

Rettet das Santaland (Video - DVD)

Schauspielerin Belle wird „live on air“ gedemütigt und beschließt, in ihrer Heimat Abstand zu gewinnen. Eigentlich sollte in der Weihnachtszeit das "Santaland" stattfinden, die Gelder fehlen. Der Betreiber und Belle beschließen, alles dafür zu tun, das "Santaland" zu retten und Weihnachten auf diese Weise neu lebendig werden zu lassen.

7,99 € (DE)

15,00 € (DE)

Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
8,20 € (AT)
11,90 CHF (CH)
Sofort lieferbar
Auf den Merkzettel
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Details

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Belle ist eine bekannte Schauspielerin, die während eines Werbe-Events schlimm gedemütigt wird, weil genau in diesem Moment in den Boulevard-Medien bekannt wird, dass ihr Verlobter sie in aller Öffentlichkeit mit anderen Frauen betrogen hat. Belle entschließt sich kurzerhand, in der Vorweihnachtszeit in ihre frühere Heimat zu fahren und dort Abstand zu gewinnen. Eigentlich sollte dort jetzt das "Santaland" auf einer Farm stattfinden, das für die ganze Gegend große Bedeutung hat. Doch das Event steht auf der Kippe, weil die Gelder fehlen. Sie stellt fest, dass ein Kindheitsfreund der heutige Betreiber ist, ein Witwer mit Kind. Belle und er beschließen, das "Santaland" zu retten und Weihnachten auf diese Weise lebendig werden zu lassen.
Originaltitel: Saving Santaland / The Farmer And The Belle
Bildformat: 16:9 Widescreen (2.40:1 anamorph)
Tonformat: Deutsch und English (Dolby Surround 5.1)
Untertitel: Deutsch
Länge: ca. 93 Minuten
FSK 6

 

Zusatzinformationen
    EAN: 4051238081879
  • Auflage: 01.09.2021
  • Gewicht: 76g
  • Sachgebiet: Advent/Weihnachten
  • Spielzeit: 93 Minuten
  • FSK: ab 6 Jahre
  • Altersempfehlung: ab 6 Jahre

Passende Themenwelt zu diesem Produkt

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    von
    Wer kennt sie nicht, die Weihnachtsfilme, die es nun in riesiger Anzahl zu Weihnachten im Fernsehen und zum Streamen gibt. Hier ist oft einer kitschiger wie der andere und die schauspielerische Leistung überzeugt nicht immer. Dieses Jahr ist es mir sogar passiert, dass ich manche der Filme nicht zu Ende geschaut habe. Die Story war einfach zu grauselig. Kein Sinn dahinter und nur ein Abklatsch von Weihnachten, schrecklich.

    Dieser Film gehört nicht dazu. Ich habe ihn mir sehr gerne angeschaut. Die Story macht Sinn und überzeugt in weiten Teilen. Das große Thema ist "Schönheit" und dabei ist nicht nur die äußere Schönheit gemeint, sondern vor allem die innerliche Schönheit. Die Hauptperson Belle jagt zuerst der falschen Schönheit hinterher und als diese verblüht, ist sie auf der Suche nach der Schönheit, die bleibt. Dabei fällt ihr ihr verlorenes Armband ein, dass sie einst als Mädchen im Santaland verloren hat. Als sie nun dorthin fährt, trifft sie nicht nur ihren Brieffreund wieder, der nun Witwer mit Kind ist, sondern auch das Santaland ist von der Schließung bedroht. Belle hat einen rettenden Einfall.

    Klar ist diese Geschichte auch vorhersehbar. Insgesammt fand ich diese Geschichte aber nicht so kitschig wie viele andere. Gerade die kindliche Schauspielerin überzeugte stark. Auch die Wichtigkeit, dass jeder Mensch von Gott geliebt und schön ist, kam in diesem Film gut rüber. So ging es vor allem um den Charakter der handelnden Personen und weniger um Äußeres. Das Weihnachtsfest hatte natürlich auch seinen Platz in diesem Film und nicht zuletzt ging es um die Beziehung zwischen Belle und ihrem Brieffreund. Es ist ein schöner Weihnachtsfilm mit Botschaft, der mir gut gefallen hat. Wer gerne Weihnachtsfilme schaut, wird diesen Film mögen. Auch mit Kindern kann man sich ihn unbesorgt anschauen, da er ohne Gewalt und ohne Bettgeschichte auskommt.
  • 5/5 Sterne

    Weihnachtsfilm mit Botschaft

    von
    Wer kennt sie nicht, die Weihnachtsfilme, die es nun in riesiger Anzahl zu Weihnachten im Fernsehen und zum Streamen gibt. Hier ist oft einer kitschiger wie der andere und die schauspielerische Leistung überzeugt nicht immer. Dieses Jahr ist es mir sogar passiert, dass ich manche der Filme nicht zu Ende geschaut habe. Die Story war einfach zu grauselig. Kein Sinn dahinter und nur ein Abklatsch von Weihnachten, schrecklich.

    Dieser Film gehört nicht dazu. Ich habe ihn mir sehr gerne angeschaut. Die Story macht Sinn und überzeugt in weiten Teilen. Das große Thema ist "Schönheit" und dabei ist nicht nur die äußere Schönheit gemeint, sondern vor allem die innerliche Schönheit. Die Hauptperson Belle jagt zuerst der falschen Schönheit hinterher und als diese verblüht, ist sie auf der Suche nach der Schönheit, die bleibt. Dabei fällt ihr ihr verlorenes Armband ein, dass sie einst als Mädchen im Santaland verloren hat. Als sie nun dorthin fährt, trifft sie nicht nur ihren Brieffreund wieder, der nun Witwer mit Kind ist, sondern auch das Santaland ist von der Schließung bedroht. Belle hat einen rettenden Einfall.

    Klar ist diese Geschichte auch vorhersehbar. Insgesammt fand ich diese Geschichte aber nicht so kitschig wie viele andere. Gerade die kindliche Schauspielerin überzeugte stark. Auch die Wichtigkeit, dass jeder Mensch von Gott geliebt und schön ist, kam in diesem Film gut rüber. So ging es vor allem um den Charakter der handelnden Personen und weniger um Äußeres. Das Weihnachtsfest hatte natürlich auch seinen Platz in diesem Film und nicht zuletzt ging es um die Beziehung zwischen Belle und ihrem Brieffreund. Es ist ein schöner Weihnachtsfilm mit Botschaft, der mir gut gefallen hat. Wer gerne Weihnachtsfilme schaut, wird diesen Film mögen. Auch mit Kindern kann man sich ihn unbesorgt anschauen, da er ohne Gewalt und ohne Bettgeschichte auskommt.
  • 4/5 Sterne

    von
    Nach einem demütigenden Vorfall entschließt sich Schauspielerin und Model Belle in ihre frühere Heimat zu fahren, um so Abstand zu ihrem nervenaufreibenden Alltag zu gewinnen. Zur schönsten Zeit des Jahres findet dort das "Santaland" auf einer Farm statt, das für die ganze Gegend eine besondere Bedeutung hat. Allerdings waren die letzten Jahre nicht sonderlich erfolgreich für den Betreiber des „Santalands“ und ihm fehlen nun die Gelder hierfür. Als Belle dies erfährt und zudem feststellt, dass der heutige Betreiber ihr Kindheitsfreund ist, möchte sie ihm helfen das "Santaland" zu retten und Weihnachten auf diese Weise wieder lebendig werden zu lassen.
    Der Film hat mir gut gefallen. Dem Thema „wahre Schönheit“ wurde hier viel Platz eingeräumt. Die schauspielerische Leistung war besser als erwartet, besonders die Kinder fand ich sehr überzeugend. Die Charaktere waren sympathisch und interessant.
    Ich muss sagen, dass ich den Film ein wenig kitschig und hervorsehbar fand, allerdings mag ich solche Filme wirklich gern in der Vorweihnachtszeit. Aktuell sind solche Filme durch Netflix ja auch ziemlich beliebt.
    Der Film zielt hier aber definitiv in erster Linie auf junge Mädchen und Frauen ab.
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Ähnliche Produkte finden

Feedback geben!