SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Das Lied der grünen Insel (Buch - Gebunden)

Roman

4 Sterne

Das Lied der grünen Insel (Buch - Gebunden)

Roman

Laine steht an einem Wendepunkt in ihrem Leben, der sie nach Irland führt. Dort erwartet sie nicht nur eine atemberaubende Landschaft, sondern auch ein geheimnisvolles Schloss, hinter dessen Mauern Geschichten aus früheren Tagen zu neuem Leben erwachen ...

  • Artikel-Nr.: 817777000
  • Verlag: Gerth Medien
  • Originaltitel: Castle on the Rise
17,00 € (DE)
17,50 € (AT)
26,20 CHF (CH)
Sofort lieferbar
Auf den Merkzettel

Details

  • Artikel-Nr.: 817777000
  • Verlag: Gerth Medien
  • Originaltitel: Castle on the Rise

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Laine Forrester steht an einem Wendepunkt in ihrem Leben, der sie auf eine abenteuerliche Reise nach Irland führt. Dort erwartet sie nicht nur eine atemberaubende Landschaft, sondern auch ein geheimnisvolles Schloss, hinter dessen Mauern Geschichten aus längst vergangenen Tagen zu neuem Leben erwachen. Es offenbaren sich die Schicksale von Issy, einer jungen Frau zur Zeit des Osteraufstandes von 1916, und Maeve, der Schlossherrin, die während der irischen Rebellion von 1798 ums Überleben kämpfte ...
Dieser Roman spielt vor der traumhaften Kulisse Irlands und erzählt die Geschichten dreier starker Frauen, die sich entscheiden, die Vergangenheit hinter sich zu lassen und all ihre Hoffnung auf die Tatsache zu setzen, dass Gott selbst aus den schmerzhaftesten Lebenssituationen Gutes hervorbringen kann.

 

Zusatzinformationen
  • ISBN: 9783957347770
  • Auflage: 1. Gesamtauflage (1. Auflage: 09.09.2021)
  • Seitenzahl: 416 S.
  • Maße: 13.5 x 21.5 x 3.4 cm
  • Gewicht: 655g
  • Preisbindung: Ja
Beteiligte Personen

Passende Themenwelt zu diesem Produkt

Extras

Leseprobe

Bewertungen

  • 4/5 Sterne

    Geschichtliches Irland in Romanform verpackt

    von
    Meine Meinung: Im Lied der Grünen Insel wurde viel geschichtliches Wissen rund um den Freiheitskampf Irlands festgehalten. Der Leser begibt sich auf die Reise und begleitet drei starke Frauen in unterschiedlichen Zeitepochen, auf der Suche nach ihrem Lebensglück.
    Wir lernen Laine in der Jetztzeit kennen, welche mit ihrer kleinen Tochter an einem Wendepunkt an ihrem Leben steht. Dann begeben wir uns ins Jahr 1916 zu Issy, die während des Osteraufstandes versucht, auf der richtigen Seite zu stehen und helfend zu agieren. Zuletzt handelt die Erzählung von Maeve, die Schlossherrin, welche während der irischen Rebellion 1798 als Frau um das Bestehen ihres Schlosses und Dorfes kämpft.
    Die drei Erzählstränge sind alternierend und ich muss zugeben, dass ich mich doch schwerer zurecht fand, bei drei unterschiedlichen Erzählungen mit den Namen der Nebenprotagonisten, Gebäuden, Ortsnamen, Straßen, usw. Mir persönlich hätten 2 Stränge auch gereicht, da auch diese vollgepackt mit menschlichen Schicksalen, Emotionen und geschichtlichen Ereignissen waren. Hilfreich waren die jeweiligen Kapitelüberschriften mit Datum und Jahreszahlen, dass man als Leser gleich wusste, in welcher Geschichte man sich jetzt gerade befand. Beim zweiten Erzählstrang tat ich mir am schwersten zu folgen aufgrund der vielen geschichtlichen Namen und Begebenheiten, was auch sicherlich daran liegt, dass ich mit der Geschichte Irlands nicht sehr vertraut bin.
    Die drei weiblichen Hauptprotagonisten haben mir jede auf ihre Art imponiert und es war bewegend zu beobachten wie sie im Laufe der Erzählung an sich selbst wuchsen und ihr Charakter und ihre Persönlichkeit sich vertiefte. Auch die Männer an ihrer Seite waren alle so beschrieben, dass ich mir jeden einzelnen auch als Partner gewünscht hätte, da sie sich unterstützend auf Augenhöhe begegneten und dazu beitrugen, dass sie sich gegenseitig entfalten konnten.
    Fazit: Ein Buch, dass durch starke Frauencharaktere und Nebencharaktere besticht und doch Geschichtliches detailliert vermittelt. Aufgrund der oben genannten Kritik gebe ich 4 irische Sterne.
  • 4/5 Sterne

    Historisch interessant

    von
    Dieses Buch handelt von drei Frauen, die zu unterschiedlichen Zeiten lebten, zwei davon in historisch interessanten Zeiten, wobei es um die Freiheitskämpfe Irlands geht.
    Auch dieses Mal ist, wie im letzten Roman der Autorin schon, jedes Kapitel einer anderen Frau und deren Geschichte gewidmet. Immer noch bevorzuge ich eine chronologische Reihenfolge der Zeiten. Diesmal war ich jedoch schlauer und habe das Buch sozusagen dreimal von vorne bis hinten gelesen, aber personenbezogen. Dadurch haben die geschilderten historischen Zeiten einen viel tieferen Eindruck bei mir hinterlassen, so dass ich noch länger über sie nachdachte.
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Verwandte Artikel finden

Weitere Artikel von Kristy Cambron

Feedback geben!